FANDOM


Wiki
Locomotion
wurde von Chris Sawyer entwickelt und im September 2004 von Atari veröffentlicht. Ziel der Wirtschaftssimulation ist es, maximalen Gewinn zu erzielen, indem Fracht zwischen Städten und diversen Industrien mit verschiedenen Verkehrsmitteln transportiert wird. Hierfür stehen u.a. Eisenbahnen, Straßenfahrzeuge, Schiffe und Flugzeuge zur Verfügung. Damit greift Locomotion die Spielidee des ebenfalls von Chris Sawyer entwickelten Transport Tycoon neu auf, ohne dessen offizieller Nachfolger zu sein.

Locomotion fußt auf der technischen Basis des erfolgreichen RollerCoaster Tycoon und nutzt in erster Linie dessen gegenüber Transport Tycoon weitaus flexibleres Bausystem, das die Konstruktion von nahezu beliebig strukturierten, sich kreuzenden Tunneln und Brücken bis hin zu Hochbahnsystemen ermöglicht.[1]

  1. http://de.wikipedia.org/wiki/Locomotion_%28Computerspiel%29
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.