Locomotion Wiki

Bahnhöfe sind in Locomotion die Umschlagplätze für Fracht und Passagiere. Dort warten je nach Industrieart in der Nähe unterschiedliche Güter. Wird der Bahnhof im Einzugsgebiet einer Industrie gebaut, können die Züge hier ihre Ladung abladen und ggf. beladen werden.

Bahnhöfe im Gleisbau[]

Bahnhofsvarianten[]

Es gibt mehrere Varianten einen Bahnhof zu bauen, und diesen an die Umgebung und den Einsatzzweck anzupassen.

Eingleisiger Bahnhof[]

Diese Bahnhöfe werden standardmäßig von den Konkurrenten gebaut und haben die Vorteile, dass sie

Ein eingleisiger Kopfbahnhof

platzsparend sind und auch weniger Geld als die anderen Varianten kosten. Allerdings kann an diesen Bahnhöfen maximal ein Zug gleichzeitig abgefertigt werden. Somit ist dieser Bahnhof grundsätzlich nicht als Lieferbahnhof für Betriebe geeignet, die mehrere Waren benötigen.

Mehrgleisiger Kopfbahnhof[]

Dieser Bahnhof behebt das Problem des eingleisigen Bahnhofs. Hier können zwei Züge gleichzeitig abgefertigt werden,

Ein zweigleisiger Kopfbahnhof mit Weichenvorfeld

jedoch immer nur ein Zug das Weichenvorfeld (zwischen dem Doppelsignal des Bahnhofes und dem Richtungssignal) passieren.

RoRo-Bahnhof[]

Beim RoRo-Bahnhof (Roll on - Roll off,

Ein zweigleisiger RoRo-Bahnho auf einer eingleisigen Strecke

dt.: Rein- und rausfahren) fahren die Züge an einer Seite hinein und an der anderen Seite heraus. Deshalb läuft die Abfertigung auf diesen Bahnhöfen am schnellsten, aber diese Variante braucht auch den meisten Platz auf der Karte. Zudem gibt es bei mehrgleisigen RoRo-Bahnhöfen das Problem

Ein vierplattform-Roro-Bahnhof auf einer zweigleisigen Strecke

, dass vor den ersten Bahnhofsfeldern ein Zweirichtungssignal platziert werden muss, damit die Züge nicht in die Verzweigungen vor dem Bahnhof fahren, ohne das eines der Gleise frei ist. Nachteil dabei ist dann aber, dass Züge unter Umständen zurücksetzen, und dann bis zum nächsten Einrichtungssignal fahren.

Bahnsteigtypen[]

Bahnhof[]

Einfache Bahnsteige mit einem Dach. Dieses ist je nach Region unterschiedlich.

Hauptbahnhof[]

Dieser Bahnhofstyp wird 1960 (Großbritannien), bzw. 1965 (Nordamerika, Alpingebirge) eingeführt. Ein Glasdach überspannt dabei das Gleis. Die Variante ab 1965 verfügt über Stützstreben in den Unternehmensfarben, die Variante aus Großbritannien über graue Streben.

Bahnhöfe im Straßen- und Tramgleisbau (Haltestellen)[]

Die Haltestellen sind für die Straßen und Tram-Gleise verfügbar. Es gibt Haltepunkte und Endstationen.

Eine Tram- und eine Straßenhaltestelle

Passagier-Haltepunkt[]

Die meist gewählte Haltestellenart. Sie kann an Tramschienen und an Straßen, wie auch Einbahnstraßen gebaut werden. Es ist im Grunde nichts anderes als eine simple Bus- oder Bahnhaltestelle. Diese Haltestelle kann nur Passagiere abfertigen.

Passagier-Endbahnhof[]

Diese Art Station kann nur auf Straßenenden platziert werden und ist überdacht. Es gibt drei Arten für diese Haltestellenart, die je nach Zeitalter wechseln. Die Station aus 1980 besitzt ein Glasdach. Diese Stationsart kann nicht am Tram-Gleisen gebaut werden.

Fracht-Endbahnhof[]

Diese Station kann ebenfalls nur auf Straßenenden platziert werden. Hier werden LKWs abgewickelt. Auch Postfahrzeuge halten hier. Es gibt wieder drei verschiedene Arten, die sich je nach Spieljahr ändern.

Einzugsgebiet[]

Jede Station in Locomotion hat ein bestimmtes Einzugsgebiet. Dieses reicht in jeder Richtung 4 Felder über die Grenze der Station hinaus. Z.B. hat ein Bahnhof mit 3 direkt nebeneinander liegenden Gleisen, der 10 Felder lang ist, ein Einzugsgebiet von 11 x 18 Feldern.

Der links beschriebene Bahnhof

Funktion[]

Das Einzugsgebiet ist ein Umkreis um die Station, in dem hergestellte Fracht zu dieser Station gebracht wird oder abgeladene Fracht vom Umkreis akzeptiert wird. Dies funktioniert selbstverständlich nur, wenn in diesem Gebiet auch Industrien oder Gebäude stehen, die dies ermöglichen.

Ansicht[]

Beim Bau einer Station wird das Einzugsgebiet sowie die damit verbundenen Eigenschaften angezeigt. Im Bahnhofs-Fenster kann man über eine Schaltfläche das Einzugsgebiet einblenden. Das ist jedoch nur für eine Station zur Zeit möglich.